Legenden

Legenden

Hinweis:
Dieser Text wurde erstellt von Frank Burkl und ist ausschließlich für die Veröffentlichungim im Turnierheft und auf dieser Webseite freigegeben. JEDE Veränderung/Ergänzung/Kürzung des Textes ist jedoch mit dem Verfasser abzustimmen.

 

Liebe Fans des Westerwälder Keramik-Cups!

Für DAS Sport-Highlight des Januars eines jeden Jahres für westerwälder Fußballfans und auch für etwa 140 ambitionierte Jugendfußballer öffnen sich auch 2018 wieder die Hallentore zu Deutschlands traditionsreichstem U17-Junioren-Hallenfußballturnier.

Am Samstag, den 20.Januar 2018 fällt in der Kreissporthalle in Montabaur der Startschuss zum 36. Westerwälder Keramik-Cup, dem 2-tägigen Hallen-Fußballturnier „Rheinland-Pfalz Hallen-Masters U-17“.

Und es ist den Veranstaltern wie in all den Vorjahren gelungen, erneut ein Super-Teilnehmerfeld in den Westerwald zu holen.
Warum ist diese Top-Sportveranstaltung bei Teilnehmern und Zuschauern gleichermaßen so beliebt? Es wird toller offensiver, frischer Fußball geboten, von Talenten, wie man sie in solcher Zahl oft nur bei Europa- oder Weltmeisterschaften sieht.

Apropos Weltmeisterschaften.
Im Oktober des vergangenen Jahres fanden in Indien die U17-Weltmeisterschaften 2017 statt. Mit im fernen Asien dabei waren auch 4 Spieler, die wir im letzten Januar noch in Montabaur spielen sehen konnten:
Dominik Becker (1.FC Köln), Yann-Aurel Bissek (1.FC Köln), Jan Boller (Bayer Leverkusen) für Deutschland (ausgeschieden im Viertelfinale mit 1:2 gegen Brasilien) und Ahmet Kutucu (Schalke 04) für die Türkei (in der Vorrunde ausgeschieden).

Aber jetzt mal weiter im Detail und da darf durchaus gestaunt werden:
Wie Sie vielleicht als eingefleischter Keramik-Cup-Fan bereits wissen, wir halten einen Großteil der ehemaligen WWKC-Spieler unter „Beobachtung“ – derzeit etwa 1.100 Spieler, die wir zum Teil schon bis ins internationale Profigeschäft verfolgen können (…und auch bereits darüber hinaus). Und wenn wir aus diesen Allen die Nationalspieler zählen, die in den verschiedenen Auswahlmannschaften von der U15 bis zum A-Nationalteam ihres jeweiligen Landesverbandes standen, kommen wir auf sage und schreibe 554 Nationalspieler mit 44 verschiedenen Nationalitäten!

Bei einigen WWKC-Ex-Teilnehmern führte der Karriere-Weg allerdings schon vom Keramik-Cup bis hin zum fußballerischen Karriereende.
Gefunden haben wir 106 Spieler, die bereits ihre Fußballstiefel in die Ecke stellten.
Die wohl prominentesten davon sind
– Giovanni Van Bronckhorst (1991 Feyenoord Rotterdam), der auf 106 Länderspiele für NL (unter anderem das WM-Endspiel 2010) zurückblicken kann
– David Odonkor (2000 und 2001 Bor.Dortmund)
– Kevin Kuranyi (1999 VfB Stuttgart)
– Markus Hausweiler (1992 Bor. M-Gladbach)
– Yildiray Bastürk (1994 Wattenscheid 09)
– Sebastian Deisler (1996 Bor. M-Gladbach)
– Ioannis Amanatidis (1997 VfB Stuttgart)
– Tim Wiese (1997 + 1998 Schalke 04)
– Andreas Hinkel (1998 VfB Stuttgart)
– Thomas Hitzlsperger (1999 Bayern München)

Aber kommen wir jetzt wieder zu den Spielern, die in den vergangenen Jahren in den Hallen von Wirges, Siershahn, Koblenz und Montabaur noch aus Freude am Spiel dabei waren, und heute immer noch in vielen Profiligen rund um den Globus ihren Lebensunterhalt mit der „schönsten Nebensache der Welt“ verdienen.

327 aktive Profifußballer haben wir gefunden; was noch nicht mal bedeutet, dass die „Dunkelziffer“ nicht noch viel höher ist!
Und konzentriert dabei wurde sich zudem lediglich auf die Spieler, die in Profiligen aktiv sind, also nur auf Akteure bis zur 3.Liga (die deutschen Regionalligen haben wir also schon ausgeklammert).
Zum Appetit machen können wir vorab schon mal ein paar Spieler nennen, die dem regelmäßigen WW-Keramik-Cup-Besucher unter Umständen noch deutlich vor Augen sind, weil es noch nicht so lange her ist mit der Teilnahme beim Westerwälder Keramik-Cup.
Zum Einen ist das Weltmeister Julian Draxler (2010 bester Spieler des Turniers) von Paris Saint-Germain oder Marc Andre Ter Stegen (damals Borussia M-Gladbach, heute FC Barcelona), der 2009 zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde. In ganz warmer Erinnerung ist den Keramik-Cup-Fans sicherlich der neue Fohlen-Stern Mahmoud Dahoud (2013 Bor. M-Gladbach) mit einem derzeitigen Marktwert von 15 Millionen Euro. Auch die aktuellen Top-Stars Leroy Sané (auch 2013 mit Schalke 04) und ein Jahr vorher Timo Werner (2012 VfB Stuttgart) waren in der Kreissporthalle zu sehen. In der gleichen Mannschaft des VfB (!) stand auch Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern; der war sogar zweimal beim Westerwälder Keramik-Cup dabei war (2011 + 2012 VfB Stuttgart).

So, aber jetzt noch einmal hier an dieser Stelle alles noch etwas detaillierter (Stand Oktober 2017):
So gibt es sage und schreibe 106 aktive und ehemalige A-Nationalspieler aus 35 Nationen (von Mali, über Liechtenstein;Tadschikistan, Palästina und Kambodscha bis hin zu Österreich, Schweden und USA), die in der Vergangenheit als 16- oder 17-Jährige ihr Können beim Westerwälder-Keramik-Cup zeigten:
z.B. Lukas Podolski (Vissel Kobe/JPN – 2002 1.FC Köln) 129 Länderspiele für Deutschland
Zlatan Ibrahimovic (Manchester United – 1999 Malmö FF) 116 für Schweden
Jermaine Jones (Los Angeles Galaxy /USA – 1999 Eintr. Frankfurt) 69 für USA (zuvor auch 3 für Deutschland)
Xherdan Shaqiri (Stoke City/ENG – 2008 FC Basel) 64 für die Schweiz
Michael Krohn-Dehli (FC Sevilla – 2000 Bröndby Kopenhagen) 56 für Dänemark
Nuri Sahin (Bor. Dortmund – 2004 + 2005 Bor.Dortmund) 51 für Türkei
Alexander Ring (New York City FC – 2008 Bayer Leverkusen) 42 für Finnland
Ioannis Amanatidis (Karriere beendet – 1997 VfB Stuttgart) 35 für Griechenland
Ashkan Dejagah (derzeit vereinslos – 2000 Hertha BSC) 37 für Iran (WM-Teilnehmer 2014)
Sandro Wieser (KSV Roeselare/BEL – 2010 FC Basel) 40 für Liechtenstein
Joel Matip (FC Liverpool – 2008 Schalke 04) 27 für Kamerun
Eugen Polanski (TSG Hoffenheim – 2003 Borussia Mönchengladbach) 19 für Polen
Kevin Ingreso (Ceres–La Salle FC/PHILI – 2010 Hamburger SV) 16 für Philippinen
Arlind Ajeti (FC Crotone/ITA – 2008 VfB Stuttgart) 13 für Albanien

Aber es gibt auch eine ganze Reihe bekannter Namen, die kurz vor dem Sprung in Jogi Löws Nationalelf stehen (oder standen …):
Da sind dabei 273 Spieler, die in DFB-Juniorenauswahlmannschaften (von U15 bis U21) aktiv waren oder vielmehr sind, z.B.
Mitchell Weiser (Hertha BSC – 2011 1.FC Köln) – U21: 12x
Marco Russ (Eintr. Frankfurt – 2001 + 2002 Eintr. Frankfurt) – U20: 1x
Mamoud Dahoud (Bor. Dortmund – 2013 Bor. M-Gladbach) – U21: 10x
Rani Khedira (FC Augsburg – 2011 VfB Stuttgart) – U19: 2x
Jeremy Toljan (Bor. Dortmund – 2011 VfB Stuttgart) – U21: 18x
Alexander Esswein (Hertha BSC – 2007 1.FC Kaiserslautern) – U21: 13x

Und nochmal: 327 Profis aus 44 Nationen kicken in 56 verschiedenen Profi-Ligen in 30 Ländern.
Nennen wir doch mal ein paar aus den verschiedenen Ligen:
Zunächst vielleicht mal einige „Exoten“:
Kevin Ingreso (2010 – Hamburger SV) spielt bei „Ceres-La Salle FC“ in der „United Football League“, der ersten Liga auf den Phillipinen. In der „Liga Leumit“ (2.Liga Israel) finden wir Christopher Mandiangu (2008 + 2009 – Bor. M-Gladbach) bei „Hapoel Kfar Saba“; und bei „FUS Rabat“ in der „Groupement National de Football“, der höchsten Liga Marokkos, den 8-fachen marokkanischen Nationalspieler Mohamed Amsif (2006 – Schalke 04).
Was ist „Nemzeti Bajnokság“? Genau, das ist Ungarns höchste Spielklasse; dort spielt Daniel Nagy (2008 – Hamburger SV) bei „Újpest FC“. Manuel Bihr (2010 – VfB Stuttgart) hat seine neue Heimat bei „Bangkok United“ in der „Thai League“ (1.Liga Thailands) gefunden. Christian Silaj (2008 – Bor. Dortmund) hat es zu „Union Titus Petingen“ in die „BGL Ligue“, Luxemburgs höchste Spielklasse gezogen.
Bekanntlich streift derzeit Lukas Podolski (2002 – 1.FC Köln) das Trikot von „Vissel Kobe“ über. In Japans höchster Liga, der „J1 League“ trifft er auf 4 weitere ehemalige Spieler des Westerwälder Keramik-Cups. Alexander Baumjohann (2003 + 2004 – Schalke 04) hat es zum „Coritiba FC“ in die „Campeonato Brasileiro Série A“ verschlagen; das ist, wie der Name schon sagt, Brasiliens höchstmögliche Spielrunde.
Aber auch in den europäischen Top-Ligen sind etliche Ex-WWKCler zu finden: in Hollands „Eredivisie“ sind es 9: wie z.B. der 26-fache dänische Nationalspieler Nicolai Jörgensen (Feyenoord Rotterdam – 2008 Bröndby).
In Italien („Serie A“) 4 Spieler: z.B. Sami Khedira (Juventus Turin – 2003 + 2004 VfB Stuttgart). In England („Premier League) mittlerweile 10 Spieler: z.B. Pierre Emil Höjbjerg (FC Southampton – 2012 Bröndby).
In Russland („Premier Liga Russland“) 3 Spieler: z.B. Serdar Tasci (Spartak Moskau – 2002 + 2003 VfB Stuttgart).
In der Türkei („Süperlig“) 8 Spieler: z.B. Roman Neustädter (Fenerbahce Istanbul – 2004 Mainz 05).
In Spanien („LaLiga“) 4 Spieler: z.B. Riza Durmisi (Real Betis Sevilla – 2010+2011 Bröndby).
In Dänemark („Superligaen“) 11 Spieler: z.B. Nicolai Boilesen (FC Kopenhagen – 2008 Bröndby).
In Österreich („Bundesliga“) 12 Spieler: z.B. Reinhold Yabo (Red Bull Salzburg – 2009 1.FC Köln).
In Polen („Ekstraklasa“) 5 Spieler: z.B. Darko Jevtic (Lech Posen – 2010 FC Basel).

Sicherlich gibt es auch den ein oder anderen Fußballfan, der die Spiele in den internationalen europäischen Wettbewerben verfolgt. Auch hier sind ehemalige Keramik-Cup-Teilnehmer zu finden.
Wir haben in der Champions-League 28 (ohne Qualifikation-Runde) ausgemacht: z.B.
Jerome Boateng (Bayern München – 2005 Hertha BSC)
Michael Krohn-Dehli (FC Sevilla – 2000 Bröndby IF)
Gonzalo Castro (Bor.Dortmund – 2003 Bayer Leverkusen)
Gökhan Töre (Besiktas Istanbul – 2008 Bayer Leverkusen)
Marc-André ter Stegen (FC Barcelona – 2008 + 2009 Bor. M-Gladbach)
Antonio Rüdiger (FC Chelsea – 2010 Bor. Dortmund)
Benedikt Höwedes (Juventus Turin – 2004 Schalke 04)
Marko Marin (Olympiakos Piräus – 2005 Bor. M-Gladbach)

… und in der Europa League (ohne Qualifikationrunde) genau 20: z.B.:
Christian Clemes (1.FC Köln – 2008 1.FC Köln)
Dominik Prokop (Austria Wien – 2013 Austria Wien)
Nicolai Boilesen (FC Kopenhagen – 2008 Bröndby)
Kevin Akpoguma (TSG Hoffenheim – 2011 Karlsruher SC)
Mitchell Weiser (Hertha BSC – 2011 1.FC Köln)
Alexander Walke (Red Bull Salzburg – 2000 Werder Bremen)

Größter „Auffänger“ ehemaliger Keramik-Teilnehmer ist Bayern-Regionalligist 1860 München. Im Kader dort sind 9 Fußballer, die alle auch als „Junglöwen“ in Montabaur waren. Es folgen Viktoria Köln und die TuS Koblenz mit je 7 Ex-WWKClern im Kader, wobei zu bemerken ist, dass die Viktoria noch nie beim Westerwälder Keramik-Cup teilgenommen hat. Und auch keiner der 7 Spieler der TuS war als „Koblenzer“ im Westerwald (aber mit Sandrino Reingans ein Spieler der EGC Wirges / 2015). In der Bundesliga sind beim VfB Stuttgart mit 6 Spielern die meisten WWKCler zu entdecken. Bei Bayern München sind es übrigens 4 Spieler; bei Borussia Dortmund gar 5. In der kompletten deutschen Bundesliga laufen – wenn alle spielen – jedes Wochenende 54 ehemalige Keramik-Cup-Spieler auf.

Alles in allem beträgt der „Gesamtmarktwert“ aller der ausgewerteten „Keramik-Cup-Profis“ zusammen: 731.150.00 Euro!
Der „Titel“ des „Wertvollsten“ geht derzeit an einen deutschen Weltmeister: für Shooting-Star Timo Werner (RB Leipzig – 2012 VfB Stuttgart) dürften bei einem Vereinswechsel 50.000.000 € hingelegt werden. Es folgt Leroy Sané (Manchester City – 2013 Schalke 04) bei dem 45 Millionen zu Buche stehen. Dann erst vier Weltmeister: Manuel Neuer (Bayern München – 2003 Schalke 04) mit 40 Millionen, Jerome Boateng (Bayern München – 2005 Hertha BSC) 38.000.000, gefolgt von Julian Draxler (Paris Saint-Germain – 2010 Schalke 04) 35.000.000 und Sami Khedira (Juventus Turin – 2003+2004 VfB Stuttgart) mit 28 Millionen Euro.
Teuerster Nicht-Deutscher ist der Kameruner Joel Matip (FC Liverpool – 2008 Schalke 04) mit 25 Millionen, gefolgt vom Dänen Andreas Christensen (FC Chelsea – 2011 Bröndby) mit 18 und dem Schweizer Xherdan Shaqiri (Stoke City – 2008 FC Basel) mit 15 Millionen. Zlatan Ibrahimovic (Manchester United – 1999 Malmö FF) – ja, der war auch schon im Westerwald… – wird noch mit 8 Mio. €. bewertet.
Bemerkung: Die Zahlen sind aus dem Internetportal „transfermarkt.de“ gezogen und bedeuten nicht, dass bei einem eventuellen Vereinswechsel die angegebene Summe nicht unter- beziehungsweise überschritten wird…

Und bei folgenden Spielern zeichnete sich eine Profi-Laufbahn schon sehr deutlich beim WW-Keramik-Cup ab, denn diese wurden von den Trainern der teilnehmenden Mannschaften zum besten Spieler oder zum besten Torwart des jeweiligen Turniers gewählt:

Thomas Kahlenberg (Karriereende / letzter Verein Bröndby IF – 2000 Bröndby Kopenhagen),
Andreas Beck (VfB Stuttgart – 2004 VfB Stuttgart),
Sebastian Tyrala (Mainz 05 II – 2005 Bor. Dortmund),
Daniel Stenderup (FC Roskilde / 1.Division (2.Liga) Dänemark – 2006 Bröndby IF)
Christopher Mandiangu (Hapoel Kfar Saba / Liga Leumit (2.Liga) Israel – 2009 Bor. M-Gladbach)
Julian Draxler (Paris Saint-Germain – 2010 Schalke 04)
Okan Aydin (Chemnitzer FC – 2011 Bayer Leverkusen)
Pierre Emil Hojbjerg (FC Southampton – 2012 Bröndby IF)
Donis Avdijaj (Schalke 04 – 2013 Schalke 04)
Berkay Özcan (VfB Stuttgart – 2015 VfB Stuttgart) als „Beste Spieler“, und
Roman Weidenfeller (Bor. Dortmund – 1997 1.FC Kaiserslautern),
Mohamed Amsif (FUS Rabat / Botola Maroc Telecom (1.Liga) Marokko – 2006 Schalke 04),
Sven Ulreich (Bayern München – 2007 VfB Stuttgart)
Marc Andre Ter Stegen (FC Barcelona – 2009 Bor. M-Gladbach)
Patrick Rakovsky (Lierse SK / Proximus League (2.Liga) Belgien – 2010 Schalke 04)
Odisseas Vlachodimos (Panathinaikos Athen – 2011 VfB Stuttgart)
Andreas Hansen (HB Köge / 1.Division Dänemark – 2012 Bröndby IF) als „Beste Torhüter“.
Hier könnten wir vielleicht auch einmal erwähnen, dass im Jahre 2003 der derzeit weltbeste Torhüter Manuel Neuer im Schalker Tor die Wahl zum besten Torhüter des Turnieres nicht gewinnen konnte; es wurde ein junger Mann namens André Faller von der EGC Wirges (heute SG Horressen-Elgendorf) gewählt!
Als „Torschützen-König“ des Westerwälder-Keramik-Cups sind jetzt im Profigeschäft u.a.
Tevlik Köse (Tuzlaspor / 2.Lig Kirmizi (3.Liga) Türkei – 2004 Bayer Leverkusen),
Nuri Sahin (Bor. Dortmund – 2005 Bor. Dortmund)
und Leroy Sané (Manchester City – 2013 Schalke 04)

Was man auch mal erwähnen kann:
Im Jahr 2002 lief beim Westerwälder Keramik-Cup ein Top-VfB-Stuttgart-Team auf. Im Kader damals: Hakan Aslantas (heute Profi bei Kardemir Karabükspor / Süper Lig Türkei), Andreas Beck (VfB Stuttgart), Christian Gentner (VfB Stuttgart), Mario Gomez (Vfl Wolfsburg), Bernd Nehrig (FC St.Pauli) und Serdar Tasci (Spartak Moskau); und schafften es damals nicht unter die ersten 4 zu kommen … Beim Turnier 2008 spielten die heutigen Hochkaräter Julian Korb (Hannover 96), Yunus Malli (Vfl Wolfsburg), Elias Kachunga (Huddersfield Town/Premier League England – Marktwert 3.500.000 €) und Marc André ter Stegen (FC Barcelona) zusammen in der Mannschaft von Bor. M-Gladbach; und erreichten immerhin Platz 8…

In der 2004er Mannschaft 1860 Münchens waren es Lars und Sven Bender (beide Bayer Leverkusen), Stefan Aigner (Colorado Rapids / Major League Soccer USA) und der amerikanische Nationalspieler Fabian Johnson (Bor. M-Gladbach), die es auch nicht bis ins Halbfinale schafften … Nochmal zum VfB Stuttgart: der erspielte sich im Jahre 2012 immerhin Platz 5 mit u.a. Timo Baumgartl (heute immer noch VfB Stuttgart), Joshua Kimmich (Bayern) und Timo Werner (RB Leipzig)… Übrigens sind aus dem Turnier 2008 die meisten Profis hervorgegangen: sage und schreibe 42 sind berufsmäßig beim Fußball geblieben!

Aber wir sprechen bisher nur über die Spieler. Auch die Trainer haben zum Teil Karrieresprünge in den Profibereich gemacht. Ein paar haben wir auch gefunden.
Auf der Bank der Nationalmannschaft sitzt neben Herrn Löw ein ebenso adrett gekleideter Herr namens Thomas Schneider. Dieser war 2012 + 2013 beim Westerwälder Keramik-Cup der verantwortliche Mann an der Seite der U17 des VfB Stuttgart. Auch als Stuttgarter U17-Trainer in Montabaur dabei: Markus Gisdol (2006+2007 – heute Hamburger SV), Domenico Tedesco (2015 – heute Schalke 04) und Jens Keller (2008 – heute Union Berlin). Die Bundesligatruppe des VfB Stuttgart trainiert Hannes Wolf – der war 2012 der verantwortlicher Taktik- und Übungsleiter der U17 von Borussia Dortmund.
Trainer des Überraschungsmannschaft der 2.Bundesliga, Holstein Kiel ist Markus Anfang (2014-2016 mit Bayer Leverkusen beim Keramik-Cup), sein Co-Trainer in Kiel ist Tom Cichon (wie Anfang auch 2013 beim Keramik-Cup). Ebenfalls in der 2.Bundesliga ist tätig Achim Beierlorzer bei Jahn Regensburg (2015 RB Leipzig).
Mikael Stahre, 1999 mit AIK Stockholm beim Keramik-Cup, ist derzeit Trainer des schwedischen Erstligisten BK Häcken und Filip Tapalovic (2014 – 1860 München) verdient seine Brötchen bei „Adelaide United“ als Co-Trainer in der A-League Australien.
Interessant: Werder Bremens Bundesliga-Trainer Alexander Nouri besuchte 1997 mit der U17 Werders den Westerwälder Keramik-Cup.

Aber kommen wir zum Abschluss und lassen uns da mal ein kleines Bild anschauen:
Wir haben nämlich wie immer ein bisschen Trainer gespielt und 2 Teams von Ex-Teilnehmern aufgestellt, die, wenn sie tatsächlich mal ein Match gegeneinander bestreiten würden, schon ein recht spektakuläres Spiel erwarten ließen.

Aber schauen Sie es sich selbst mal an, unser Spielfeld.

Wenn Sie zudem wissen möchten, wer die anderen Jetzt-Profis sind, lesen Sie einfach weiter; Sie finden in unserer folgenden Liste schön nach der Reihe aufgeführt alle, die wir gefunden haben, mit den wichtigsten Daten.
Und vielleicht können Sie sich ja selbst an den Einen oder Anderen erinnern.
Auf jeden Fall merken Sie: es lohnt sich ein Besuch des Westerwälder-Keramik-Cups!

Name Vorname Verein heute Teilnahme Liga Nation
Adler Rene Mainz 05 2001 1.BL deu
Afsarli Berkan Denizlispor 2008 1.Lig (2.Liga) TRK deu
Aigner Stefan Colorado Rapids 2004 Major League Soccer (1.Liga) USA deu
Ajeti Arlind FC Crotone 2010 Serie A ITA ch
Akharraz Osama FC Helsingör 2006 Superligaen DEN den (mar)
Akpoguma Kevin TSG Hoffenheim 2011 1.BL deu (nig)
Aktas Orhan Istanbulspor 2011 1.Lig (2.Liga) TRK trk (deu)
Alomerovic Zlatan Korona Kielce 2008 Ekstraklasa POL deu (serb)
Amsif Mohamed FUS Rabat 2006 Botola Maroc Telecom (1.Liga) MAR  mar (deu)
Andersen Kristian HB Köge 2010 1.Division (2.Liga) DEN den (äthio)
Andersen Mads Bröndby IF 2013 Superligaen DEN den
Andersen Mathias Hellerup IK 2013 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Andrich Robert Wehen Wiesbaden 2011 3.Liga deu
Anker Viktor Emil Naestved Boldklub 2015 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Anzai Kazuki Tokyo Verdy 2011 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Anzai Koki Tokyo Verdy 2012 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Arai Mizuki SC Sagamihara 2014 J3 League (3.Liga) JPN jpn
Araz Musa Atiker Konyaspor 2011 Süper Lig TRK ch (trk)
Arndal-Lauritzen Gregers Bröndby IF 2015 Superligaen DEN den
Aslantas Hakan Kardemir Karabükspor 2002 Süper Lig TRK trk (deu)
Avdijaj Donis Schalke 04 2012 1.BL deu
Aydin Okan Chemnitzer FC 2011 3.Liga trk
Aydogan Oguzhan Karlsruher SC 2013 3.Liga deu (trk)
Bachmann Daniel FC Watford 2010 Premier League ENG öst
Baller Tom Hannover 96 2015 1.BL deu
Balta Hakan Kadir Galatasaray Istanbul 2000 Süper Lig TRK trk (deu)
Barry Boubacar Werder Bremen II 2013 3.Liga deu (guin)
Barylla Anthony FSV Zwickau 2013 3.Liga deu
Bauer Robert Werder Bremen 2012 1.BL deu (kasach)
Baumgartl Timo VfB Stuttgart 2012 1.BL deu
Baumjohann Alexander Coritiba FC 2003 Campeonato Brasileiro Série A (1.Liga) BRA deu
Beck Andreas VfB Stuttgart 2002 1.BL deu
Becker Robin Eintr. Braunschweig 2013 2.BL deu
Behrendt Brian Arminia Bielefeld 2008 2.BL deu
Beiersdorf Felix Wiener Neustadt 2013 Erste Liga (2.Liga) ÖST deu
Bellinghausen Axel Fortuna Düsseldorf 1999 2.BL deu
Bender Lars Bayer Leverkusen 2004 1.BL deu
Bender Sven Bayer Leverkusen 2004 1.BL deu
Berger Markus SV Grödig 2001 RL West (3.Liga) ÖST öst
Berko Erich Dynamo Dresden 2011 2.BL deu (ghana)
Bihr Manuel Bangkok United 2010 Thai League (1.Liga) THAI thai (deu)
Blaswich Janis Hansa Rostock 2008 3.Liga deu
Boateng Jerome Bayern München 2005 1.BL deu
Boilesen Nicolai FC Kopenhagen 2008 Superligaen DEN den
Borkovic Alexander Austria Wien 2014 BL ÖST öst
Boss Tim Fortuna Köln 2010 3.Liga deu
Brandenburger Nico Fortuna Köln 2011 3.Liga deu
Breitkreuz Steve Eintr. Braunschweig 2009 2.BL deu
Brock Dennis Spfr. Lotte 2012 3.Liga deu
Brown Forbes Felicio Amkar Perm 2008 Premier Liga RUS costa ri (deu)
Buntic Fabijan FC Ingolstadt 2013 2.BL kroa (deu)
Burchert Sascha Greuther Fürth 2006 2.BL deu
Buschening Dennis Ang Thong FC 2008 Thai League 2 THAI thai (deu)
Caligiuri Marco Greuther Fürth 2001 2.BL deu (ita)
Calik Serkan Silivrispor 2001 2.Lig Beyaz (3.Liga) TRK trk (deu)
Calis Taskin Menemen Belediyespor 2010 2.Lig Kirmizi (3.Liga) TRK trk (deu)
Callsen-Bracker Jan-Ingwer FC Augsburg 2001 1.BL deu
Cancola David Austria Wien 2013 BL ÖST öst
Carrara Oliver Akademisk Boldklub 2015 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Castro Gonzalo Bor. Dortmund 2003 1.BL deu (spa)
Chabot Julian Sparta Rotterdam 2015 Eredivisie NL deu
Chihi Adil Ittihad Tanger 2005 Botola Maroc Telecom (1.Liga) MAR  mar (deu)
Christensen Andreas FC Chelsea 2011 Premier League ENG den
Clemens Christian 1.FC Köln 2008 1.BL deu
Compper Marvin RB Leipzig 2001 1.BL deu (fra)
Conus Bastien FC Basel u21 2015 Promotion League (3.Liga) CH ch
Corbaz Thibault Neuchâtel Xamax FCS 2011 Challenge League (2.Liga) CH ch
Crnomut Dusan US Mondorf-Les-Bains 2013 BGL Ligue (1.Liga) LUX serb (deu)
Crone Svenn Bröndby IF 2012 Superligaen DEN den
Dadashov Renat Eintr. Frankfurt 2015 1.BL aserb (deu)
Dahoud Mahmoud Bor. Dortmund 2013 1.BL deu
Dittgen Max SV Wehen Wiesbaden 2012 3.Liga deu
Djuricin Marco Grashoppers Zürich 2009 Super League CH öst
Draxler Julian Paris Saint-Germain 2010 Ligue 1 FRK deu
Dudziak Jeremy FC St.Pauli 2011 2.BL deu
Dünki Simon Juventus Zürich 2011 Promotion League (3.Liga) CH ch
Dürholtz Luca Holstein Kiel 2010 2.BL deu
Durmisi Riza Real Betis Sevilla 2010 LaLiga (1.Liga) SPA den
Dzalto Patrik Jahn Regensburg 2013 2.BL kroa (deu)
Dzalto Patrik Jahn Regensburg 2014 2.BL kroa (deu)
Eckert Dennis Celta Vigo B 2014 2° B – Grupo I (3.Liga) SPA deu
El Moukhantir Arnouar Austria Wien II 2014 RL Ost (3.Liga) ÖST deu (mar)
Endlicher Michael FCM Traiskirchen 2012 RL Ost (3.Liga) ÖST öst
Engels Mario Roda Kerkrade 2010 Eredivisie NL deu
Engl Maximilian Rot-Weiß Erfurt 2014 3.Liga deu
Epstein Denis AOK Kerkyra 2001 Super League GRI deu
Esswein Alexander Hertha BSC 2007 1.BL deu
Fährmann Ralf Schalke 04 2004 1.BL deu
Falkesgaard Michael FC Midtjylland 2008 Superligaen DEN den
Feka Dren FC Luzern 2014 Super League CH deu (alb)
Ferati Arianit Erzgebirge Aue 2013 2.BL deu (kos)
Fernandez Benedikt Sportfreunde Lotte 2002 3.Liga deu
Fischer Antonio KF Flamurtari Prishtinë 2013 Liga e Parë (2.Liga) KOSO deu
Frey Marlon Bayer Leverkusen 2013 1.BL deu
Fuchs Alexander 1.FC Nürnberg 2014 2.BL deu
Gehrt Mathias FC Roskilde 2008 1.Division (2.Liga) DEN den
Gemicibasi Turgay Karabakh Wien 2013 RL Ost (3.Liga) ÖST trk (deu)
Gentner Christian VfB Stuttgart 2002 1.BL deu
Gerhardt Yannick Vfl Wolfsburg 2011 1.BL deu
Geyer Thomas VfR Aalen 2008 3.Liga deu
Gluhakovic Petar Austria Wien 2012 BL ÖST öst
Gomez Mario Vfl Wolfsburg 2002 1.BL deu
Grbic Adrian SCR Altach 2013 BL ÖST öst (kroa)
Grosen Rasmus Naestved Boldklub 2015 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Günter Koray Galatasaray Istanbul 2011 Süper Lig TRK deu (trk)
Halfar Daniel 1.FC Kaiserslautern 2003 2.BL deu
Hamrol Matthias Korona Kielce 2010 Ekstraklasa POL deu (pol)
Hansen Andreas HB Köge 2011 1.Division (2.Liga) DEN den
Hansen Martin SC Heerenveen 2006 Eredivisie NL den
Hartel Marcel Union Berlin 2013 2.BL deu
Hatanaka Shinnosuke Tokyo Verdy 2012 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Häuser Nielsen Magnus HB Köge 2015 1.Division (2.Liga) DEN den
Heinrich Moritz Preußen Münster 2014 2.BL deu
Heintz Dominique 1.FC Köln 2010 1.BL deu
Hemmerich Luke Vfl Bochum 2015 2.BL deu
Heric Kenan FC Basel u21 2015 Promotion League (3.Liga) CH bos-herz (ch)
Hertner Sebastian Erzgebirge Aue 2008 2.BL deu
Hjulsager Andrew Celta Vigo 2012 LaLiga (1.Liga) SPA den
Höjbjerg Pierre Emil FC Southampton 2012 Premier League ENG den
Holm Daniel BK Boldklubben Frem 2011 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Holst Frederic Sparta Rotterdam 2010 Eredivisie NL den
Hoogland Tim Vfl Bochum 2002 2.BL deu
Höwedes Benedikt Juventus Turin 2004 Serie A ITA deu
Hünemeier Uwe Brighton & Hove Albion 2001 Premier League ENG deu
Hunt Aaron Hamburger SV 2002 1.BL deu
Ibrahimovic Zlatan Manchester United 1999 Premier League ENG swe (bos-herz)
Ingreso Kevin Ceres–La Salle FC 2010 United Football League (1.Liga) PHILIP philip (deu)
Itten Cedric FC Basel 2013 Super League CH ch
Jakob Kilian FC Augsburg 2015 1.BL deu
Jakubiak Sebastian Heracles Almelo 2010 Eredivisie NL deu
Jakupovic Arnel FC Empoli 2014 Serie B (2.Liga) ITA öst (bos-herz)
Jevtic Darko Lech Posen 2010 Ekstraklasa POL ch (serb)
Johnson Fabian Bor. M-Gladbach 2004 1.BL usa (deu)
Jones Jermaine Los Angeles Galaxy 1999 Major League Soccer (1.Liga) USA usa (deu)
Jonovic Stefan Austria Wien 2012 BL ÖST öst
Jörgensen Nicolai Feyenoord Rotterdam 2008 Eredivisie NL den
Kabongo Joel BK Fremad Amager 2014 1.Division (2.Liga) DEN den (samb)
Kabongo Joel Zakarias BK Fremad Amager 2015 1.Division (2.Liga) DEN den (sambia)
Kachunga Elias Huddersfield Town 2008 Premier League ENG deu (kongo)
Karabulut Aydin Antalyaspor 2005 Süper Lig TRK trk (deu)
Kayaoglu Nurettin Nazilli Belediyespor 2008 2.Lig Beyaz (3.Liga) TRK trk (deu)
Kehrer Thilo Schalke 04 2013 1.BL deu
Khedira  Rani FC Augsburg 2011 1.BL deu (tun)
Khedira  Sami Juventus Turin 2003 Serie A ITA deu (tun)
Kiesewetter Jerome Fortuna Düsseldorf 2010 2.BL usa (deu)
Kilka  Emre Wiener SC 2013 RL Ost (3.Liga) ÖST öst
Kimmich Joshua Bayern München 2011 1.BL deu
Klaus Carl Atlético Baleares 2011 Segunda División B – Grupo III (3.Liga) SPA deu
Kobald Christoph Wiener Neustadt 2014 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Königsmann Timo Greuther Fürth 2014 2.BL deu
Korb Julian Hannover 96 2008 1.BL deu
Kos Mirko Austria Wien 2014 BL ÖST öst
Köse Tevfik Tuzlaspor 2004 2.Lig Kirmizi (3.Liga) TRK trk (deu)
Kotysch Sascha VV St. Truiden 2005 Jupiler Pro League BEL deu
Krainz Marco Austria Lustenau 2014 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Krischke Dominik Austria Wien II 2014 RL Ost (3.Liga) ÖST öst
Krohn-Dehli Michael FC Sevilla 2000 LaLiga (1.Liga) SPA den
Kübel Tim Louisville Cardinales  2010 Atlantic Coast Conference USA deu
Kunz Thomas Juventus Zürich 2015 Promotion League (3.Liga) CH ch
Kurt Sinan Hertha BSC 2013 1.BL deu
Kvasina Marko Twente Enschede 2013 Eredivisie NL öst (kroa)
Landgraf Niklas Hallescher FC 2013 3.Liga deu
Landgren Andreas Helsingborgs IF 2006 Superettan (2.Liga) SWE swe
Larsen Mathias Hellerup IK 2008 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Laursen Nikolai PSV Eindhoven II 2014 Jupiler League (2.Liga) NL den
Leitner Moritz FC Augsburg 2008 1.BL deu (öst)
Lekesiz Gökhan Sancaktepe Belediyespor 2008 2.Lig Kirmizi (3.Liga) TRK deu
Levels Tobias FC Ingolstadt 2003 2.BL deu
Lindenthal Niklas BSC Old Boys 2013 Promotion League (3.Liga) CH deu
Ljubic Ivan Wiener Neustadt 2013 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Ljubicic Kreso FC Winterthur 2004 Challenge League (2.Liga) CH kro
Lomb Niklas Bayer Leverkusen 2010 1.BL deu
Lovric Francesco Austria Lustenau 2010 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Löwen Eduard 1.FC Nürnberg 2014 2.BL deu
Lucoqui Anderson-Lenda Fortuna Düsseldorf 2014 2.BL deu (ango)
Ludwig Alexander Rot-Weiß Erfurt 2001 3.Liga deu
Maeda Naoki Yokohama F. Marinos 2011 J1 League (1.Liga) JPN jpn
Malinowski Sebastian FC Basel u21 2015 Promotion League (3.Liga) CH deu
Malli Yunus Vfl Wolfsburg 2008 1.BL deu (trk)
Mandiangu Christopher Hapoel Kfar Saba 2008 Liga Leumit (2.Liga) ISR deu (kongo)
Marin Marko Olympiakos Piräus 2005 Super League GRI deu
Matip Joel FC Liverpool 2008 Premier League ENG kam (deu)
McGrath Brent FC Fredericia 2008 1.Division (2.Liga) DEN aus
Mejdi Ylber FC Bavois 2014 Promotion League (3.Liga) CH maz (ch)
Mesenhöler Daniel Union Berlin 2011 2.BL deu
Meyer Alexander Niklas VfB Stuttgart 2008 1.BL deu
Misao Kento Kashima Antlers  2012 J1 League (1.Liga) JPN jpn
Moder Jakub Lech Posen 2016 Ekstraklasa POL pol
Mortensen Nicolas FC Helsingör 2011 Superligaen DEN den
Motegi Shunsuke Vegalta Sendai 2013 J1 League (1.Liga) JPN jpn
Mukhtar Hany Bröndby IF 2011 Superligaen DEN deu
Müller Florian SC Cham 2010 Promotion League (3.Liga) CH ch
Müller Gerrit 1.FC Magdeburg 2001 3.Liga deu
Müller Jannik Dynamo Dresden 2011 2.BL deu
Müller Marius 1.FC Kaiserslautern 2010 2.BL deu
Müller Philipp Sven Wehen Wiesbaden 2012 3.Liga deu
Müller Sven 1.FC Köln 2013 1.BL deu
Multhaup Maurice FC Ingolstadt 2012 2.BL deu
Mwene Phliipp 1.FC Kaiserslautern 2010 2.BL öst
Nagy Daniel Újpest FC 2008 Nemzeti Bajnokság (1.Liga) UNG ung
Naki Deniz Amed Sportif Faaliyetler 2006 2.Lig Kirmizi (3.Liga) TRK deu (trk)
Narey Khaled Greuther Fürth 2011 2.BL deu
Nauber Gerrit MSV Duisburg 2009 2.BL deu
Ndenge Tsiy-William Roda Kerkrade 2014 Eredivisie NL deu
Ndjeng Marcel Atlético Baleares 1999 Segunda División B – Grupo III (3.Liga) SPA kam (deu)
Nehrig Bernd FC St.Pauli 2002 2.BL deu
Neudecker Richard FC St. Pauli 2013 2.BL deu
Neuer Manuel Bayern München 2003 1.BL deu
Neumann Phil FC Ingolstadt 2014 2.BL deu
Neumann Sebastian Würzburger Kickers 2008 3.Liga deu
Neumayr Markus Kasimpasa 2001 Süper Lig TRK deu
Neustädter Roman Fenerbahce Istanbul 2004 Süper Lig TRK deu
Ngwisani Moise Erzgebirge Aue 2015 2.BL deu
Nielsen Mads Sandnes Ulf 2011 OBOS-ligaen (2.Liga) NOR den
Noer Tobias Akademisk Boldklub 2015 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Norouzi Daniel Naestved Boldklub 2008 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Nöthe Christopher Arminia Bielefeld 2004 2.BL deu
Nothnagel Dominik SV Wehen Wiesbaden 2011 3.Liga deu
Ofosu Reagy NK Istra 1961 2008 1.HNL (1.Liga) KRO deu (ghana)
Olczyk Michael Olimpia Grudziadz 2014 1 Liga (2.Liga) POL pol (deu)
Olsen Patrick FC Helsingör 2010 Superligaen DEN den
Osei Kwadwo Manfred 1.FC Kaiserslautern 2011 2.BL ghana
Özcan Berkay VfB Stuttgart 2015 1.BL trk (deu)
Özcan Salih 1.FC Köln 2015 1.BL deu
Özer Bilal Aziz Eskisehirspor 2002 1.Lig (2.Liga) TRK deu (trk)
Pacheco Pedro FC Basel 2014 Super League CH por
Paqarada Leart SV Sandhausen 2011 2.BL alb
Paurevic Ivan FK Ufa 2008 Premier Liga RUS kro (deu)
Peiser Romuald San Francisco Deltas 1996 NASL Fall Championship (2.Liga USA) fra (ch)
Petersen Marco Boldklubben Frem 2013 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Petersen Marco Boldklubben Frem 2014 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Petrovic Stefan ASK Ebreichsdorf 2010 RL Ost (3.Liga) ÖST öst (serb)
Petsos Thanos Rapid Wien 2008 BL ÖST gri (deu)
Pickel Charles Grashoppers Zürich 2014 Super League CH ch
Podolski Lukas  Vissel Kobe 2002 J1 League (1.Liga) JPN deu
Polanski Eugen TSG Hoffenheim 2003 1.BL pol (deu)
Popp William Kawasaki Frontale 2011 J1 League (1.Liga) JPN jpn
Prögelhof Florian ASK Ebreichsdorf  2010 RL Ost (3.Liga) ÖST öst
Prokop Dominik Austria Wien 2013 BL ÖST öst
Pryts Larsen Jacob  Bröndby IF 2015 Superligaen DEN den
Pusch Kolja 1.FC Heidenheim 2010 2.BL deu
Püschel Julian SV Meppen 2014 3.Liga deu
Reddemann Sören-Kurt Wehen Wiesbaden 2013 3.Liga deu
Reese Fabian Schalke 04 2014 1.BL deu
Restieri Davide KF Flamurtari Prishtinë 2015 Liga e Parë (2.Liga) KOSO ita
Reule Max Sonnenhof-Großaspach 2011 3.Liga deu
Ring Alexander New York City FC 2008 Major League Soccer (1.Liga) USA fin
Rizzo Gianluca FC Ingolstadt 2013 2.BL deu (ita)
Rosenberg Markus Malmö FF 2000 Allsvenskan SWE swe
Röttger Timo Sonnenhof-Großaspach 2001 3.Liga deu
Rüdiger Antonio FC Chelsea 2010 Premier League ENG deu (sierra-leone)
Rühle Tobias Preußen Münster 2008 3.Liga deu
Russ Marco Eintr. Frankfurt 2001 1.BL deu
Sahin Nuri Bor. Dortmund 2004 1.BL trk (deu)
Salvi Mirko FC Basel 2011 Super League CH ch (ita)
Sané Leroy Manchester City 2013 Premier League ENG deu (fra)
Sarr Wilfred Rot-Weiß Erfurt 2013 3.Liga deu
Sawai Naoto Tokyo Verdy 2012 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Schilk Tobias Hallescher SV 2008 3.Liga deu
Schneider Jan-Marc FC St.Pauli 2011 2.BL deu
Schnitzler Oliver Hallescher FC 2011 3.Liga deu
Schönheim Fabian Union Berlin 2002 2.BL deu
Schuhen Marcel SV Sandhausen 2008 2.BL deu
Schulz Christian Sturm Graz 2000 BL ÖST deu
Seferagic Admir FC Kriens 2011 Promotion League (3.Liga) CH bos-herz
Serbest Tarkan Austria Wien 2010 BL ÖST öst
Seufert Nils 1.FC Kaiserslautern 2014 2.BL deu
Shaqiri Xherdan Stoke City 2008 Premier League ENG ch (kos)
Silaj Christian Union Titus Petingen 2008 BGL Ligue (1.Liga) LUX deu (kro)
Simakala Ba-Muaka Bor. M-Gladbach 2013 1.BL deu
Simson Frederik Hvidovre IF  2014 2.Division Hauptr. (3.Liga) DEN  
Skoog Isac Varbergs BoIS 2015 Superettan (2.Liga) SWE swe
Skrzecz Oktawian GKS Katowice 2014 1 Liga (2.Liga) POL pol
Sobiech Lasse FC St.Pauli 2008 2.BL deu
Speranza Giovanni Vissai Ninh Binh 1999 Vietnam ita
Spiridonovic Srdan Panionios Athen 2010 Super League GRI öst
Stenderup Daniel FC Roskilde 2006 1.Division (2.Liga) DEN den
Stenzel Vincent-Louis Hallescher FC 2011 3.Liga deu
Stöger Kevin Vfl Bochum 2010 2.BL öst
Strauß John-Patrick Erzgebirge Aue 2013 2.BL deu
Strebinger Richard Rapid Wien 2010 BL ÖST öst
Stryger Larsen Jens Udinese Calcio 2008 Serie A ITA den
Sugajima Hiroki JEF United Chiba 2012 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Svec Michal Bohemians Prag 2000 HET Liga (1.Liga) TSCH tsch
Syhre Anthony Würzburger Kickers 2012 3.Liga deu
Szota Serafin Zaglebie Lubin 2016 Ekstraklasa POL pol
Taborsky Ivo SK Dynamo Ceske Budejovice 2001 Fotbalova Narodni Liga (2.Liga) TSCH tsch
Takagi Daisuke Tokyo Verdy 2012 J2 League (2.Liga) JPN jpn
Tasci Serdar Spartak Moskau 2002 Premier Liga RUS deu (trk)
ter Stegen Marc-Andre FC Barcelona 2009 LaLiga (1.Liga) SPA deu
Thomsen Johnny Randers FC 2000 Superligaen DEN den
Thürkauf Dario Werder Bremen II 2014 3.Liga ch
Tietz Phillip Eintr. Braunschweig 2014 2.BL deu
Tiganj Erwin ND Ilirija 1911  2016 Druga Liga (2.Liga) SLOW slow
Toljan Jeremy Bor. Dortmund 2011 1.BL deu
Töre Gökhan Besiktas Istanbul 2008 Süper Lig TRK trk (deu)
Toure Idrissa Werder Bremen II 2015 3.Liga deu (gui)
Tsimba-Eggers Minou CS Grevenmacher 2015 Ehrenpromotion (2.Liga) LUX deu (madag)
Tuncer Firat Austria Lustenau 2012 Erste Liga (2.Liga) ÖST trk (deu)
Türkes Süleyman Konya Anadolu Selcukspor 2014 2.Lig Beyaz (3.Liga) TRK trk
Uduokhai Ohis Felix Vfl Wolfsburg 2014 1.BL deu
Ulreich Sven Bayern München 2005 1.BL deu
van den Bergh Johannes Holstein Kiel 2003 2.BL deu
Vecchione Felice SG Sonnenhof-Großaspach 2008 3.Liga ita (deu)
Vieira da Costa Danny Eintr. Frankfurt 2010 1.BL deu (angola)
Vilfort Kasper Brönshöj Boldklub 2006 2. Division Hauptr. (3.Liga) DEN den
Vlachodimos Odisseas Panathinaikos Athen 2011 Super League GRI deu (gri)
Vogrig Veriano FC Basel u21 2015 Promotion League (3.Liga) CH ch
Vrancic Mario Norwich City 2004 Championship (2.Liga) ENG deu
Vrzogic David SV Meppen 2006 3.Liga deu (serb)
Wagner Fridolin FSV Zwickau 2013 3.Liga deu
Walke Alexander Red Bull Salzburg 2000 BL ÖST deu
Weidenfeller Roman Bor. Dortmund 1997 1.BL deu
Weiser Mitchell Hertha BSC 2011 1.BL deu
Werner Timo RB Leipzig 2012 1.BL deu
Wiebe Danilo Preußen Münster 2011 3.Liga deu
Wiegel Andreas MSV Duisburg 2008 2.BL deu
Wieser Sandro KSV Roeselare 2010 Proximus League (2.Liga) BEL liecht
Wood Bobby Shou Hamburger SV 2008 1.BL usa
Yabo Reinhold Red Bull Salzburg 2009 BL ÖST deu
Yavuz Mustafa Wiener Neustadt 2010 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Zenga Erik Hallescher SV 2010 3.Liga deu
Zimmermann Jan Eintr. Frankfurt 2000 1.BL deu
Zimmermann Matthias VfB Stuttgart 2009 1.BL deu
Zivotic Nikola Wiener Neustadt 2013 Erste Liga (2.Liga) ÖST öst
Zlatkovic Marko Marchfeld Mannsdorf 2013 RL Ost (3.Liga) ÖST serb
Zwarthoed Theo Excelsior Rotterdam 1998 Eredivisie NL nl